Liberate – Lignin-Bioraffinerie mithilfe kontinuierlicher elektrochemischer Umsetzung

Ziel des Projekts Liberate ist die elektrochemische Spaltung von Lignin zur Herstellung biobasierter substituierter Phenole als Ersatz für fossile Rohstoffe.

Herausforderung

Im Projekt Liberate wird an der elektrochemischen Spaltung von Lignin mit erneuerbarer Energie gearbeitet.

Ziele und Vorhaben

Ziel des Projekts Liberate ist die Entwicklung eines Verfahrens zum elektrochemischen Abbau von Lignin. Nach der Validierung der Umsetzung im Labor erfolgt die Übertragung in eine kontinuierlich arbeitende Pilotanlage.

Auswirkung

Durch die Entwicklung des elektrochemischen Ligninabbaus bis in den Pilotmaßstab wird ein wichtiger weiterer Schritt zum Ersatz fossiler Rohstoffe durch Abfall-Biomasse geleistet. Weiter wird die Integration erneuerbarer Energiequellen zum Betreiben der Anlage etabliert.

Projektinformationen

Projekttitel

Liberate – Lignin-Bioraffinerie mithilfe kontinuierlicher elektrochemischer Umsetzung

 

Projektlaufzeit

Oktober 2018 – September 2022

 

Projektpartner

  • Acondicionamiento Tarrasense Asociacion (Leitat)
  • Stichting Energieonderzoek Centrum Nederland
  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • SINTEF AS
  • Optimización Orientada a la Sostenibilidad S.L. (Idener)
  • Oxiris Chemicals S.A.
  • Chimar Hellas AE
  • Investornet-Gate2Growth APS
  • Universidad de Alicante
  • Viomichania Ritinon Megaron Anastasios Fanis Anonymos Etairia (Megara)
  • Enso Innovation S.L.
  • Condias GmbH
  • Envonik Resource Efficiency GmbH
  • Perstorp AB
  • NX Filtration BV

Förderung

Wir danken der Europäischen Union für die Förderung des Projekts »Liberate« im Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020, Förderkennzeichen 820735.