Tape2Grape – Biobasiertes, biologisch abbaubares Veredelungsband für den Obst- und Landbau

Tape2Grape ist ein zu hundert Prozent biobasiertes multifunktionales Veredelungsband für Obst- und Ziergehölze, welches mit individuellen biologischen Inhaltsstoffen ausgerüstet werden kann. Tape2Grape ist biologisch abbaubar und leistet daher einen wichtigen Beitrag zu einer ganzheitlichen, ökologischen Landwirtschaft.

Herausforderung

Im kommerziellen Obst- und Landbau spielt die Veredelung von Gehölzen eine wichtige Rolle. Für den Veredelungsprozess werden häufig Veredelungsbänder verwendet, um die »offene Wunde« am Baum zu verschließen und das Verwachsen zu fördern. Verfügbare Veredelungsbänder sind als Verbrauchsmaterialien überwiegend aus petrochemischen Rohstoffen hergestellt, landen im Boden und sind nicht oder nur sehr langsam bioabbaubar. Tape2Grape stellt hier eine umweltfreundliche Alternative dar. Es ist zum einen zu hundert Prozent biobasiert und zum anderen ebenfalls biologisch abbaubar und verschmutzt somit die Umwelt nicht.

Ziele und Vorhaben

Ziel von Tape2Grape ist, ein multifunktionales, zu hundert Prozent biobasiertes und biologisch abbaubares Veredelungsband herzustellen. Mit gezieltem Einsatz von antibakteriellen, antiviralen und antimykotischen Bestandteilen, soll das Gehölz im Heilungsprozess aktiv unterstützt werden, indem es einem ebensolchem Befall an der offenen Baumwunde vorbeugt. Denkbar ist außerdem eine individuelle, an den Standort und die Pflanze angepasste düngende Ausrüstung des Veredelungsbandes.

Auswirkung

Tape2Grape stellt einen wirtschaftlichen und ökologischen Mehrwert im kommerziellen als auch im ökologischen Obstbau dar. Das Veredelungsband wird aus biobasierten Polymeren

hergestellt und kann mit bioaktiven Stoffen ausgestattet werden. Durch die Bioabbaubarkeit kann das Band nach dem Veredeln im Anbaugebiet verbleiben und verrotten, da es für die Umwelt nicht schädlich ist. Das neuartige Veredelungsband Tape2Grape kann darüber hinaus auch für bestimmte Anforderungen maßgeschneidert werden, z. B. lässt es sich mit Düngerbestandteilen ausrüsten. So können weitere erhebliche Vorteile, wie etwa eine Bodenverbesserung, als Nebeneffekt erreicht werden, wenn es vor Ort verrottet.

Einsatzbereich von Veredelungsbändern im Obstbau (links), funktionale Anwendung an der Veredelungsstelle (Mitte) und angestrebte innovative Eigenschaften (all-in-one) (rechts).
© Fraunhofer IGB
Einsatzbereich von Veredelungsbändern im Obstbau (links), funktionale Anwendung an der Veredelungsstelle (Mitte) und angestrebte innovative Eigenschaften (all-in-one) (rechts).

Projektinformationen

Projekttitel

Tape2Grape – Biobasiertes, biologisch abbaubares Veredelungsband für den Obst- und Landbau

 

Projektlaufzeit

Oktober 2021 – September 2022

Förderung

Wir danken dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für die Förderung des Projekts »Tape2Grape«, Förderkennzeichen 031B1184.