CBS

Herstellung biobasierter oxo-funktionalisierter Synthesebausteine

In diesem Projekt sollen biobasierte 2K-Epoxidharze auf Basis von Pflanzenölen entwickelt werden, die zur Herstellung von Schaumsystemen geeignet sind. Zur Herstellung der duromeren Polymersysteme werden Technologien sowohl zur chemischen als auch enzymatischen Epoxidierung angewendet, um eine für technische Anwendungen ausreichende Bemusterung an Ölkomponenten mit definierten Epoxidgrad zu realisieren. Im Rahmen der Härterentwicklung werden dem am Fraunhofer CBP etablierten Komponentensystem weitere Additive terpenoiden Ursprungs verwendet, um neben der Implementierung weiterer biogener Rohstoffe eine höhere Quervernetzung und damit verbundene effektivere Aushärtung zu gewährleisten. Die ausgehärteten Reaktivharze in Form von Lacken, Laminaten und Schäumen auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen werden einer umfangreichen werkstoffmechanischen Bewertung unterzogen, um die relevanten Struktur-Eigenschafts-Korrelationen aufzuklären.

Projektinformationen

Projekttitel

CBS-BioMat - Herstellung biobasierter oxo-funktionalisierter Synthesebausteine

 

Projektlaufzeit

01.April 2016 – 31.März 2018

 

Koordinator

  • Dr. Daniela Pufky-Heinrich
  •  

Kooperationspartner

  • Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

 

Förderung

Wir danken dem Leistungszentrum „Chemie- und Biosystemtechnik“ für die finanzielle Unterstützung des Projekts „CBS-BioMat“.