GreenCarbon

Fortschrittliche Kohlenstoffmaterialien aus Bioabfall: Nachhaltige Wege zur Förderung innovativer grüner Technologien

© Foto GreenCarbon

GreenCarbon ist ein von der Europäischen Kommission gefördertes Projekt im Programmbereich H2020 Marie Skłodowska Curie Actions – Innovative Training Networks. Green Carbon ermöglicht eine gezielte Karriereentwicklung sowie Trainingsmöglichkeiten für 14 Wissenschaftler, die sich in den ersten 4 Jahren ihrer wissenschaftlichen Ausbildung befinden (sog. Early Stage Researcher, ESR’s). Das Forschungsfeld konzentriert sich auf die Herstellung von Carbonmaterialien auf Basis nachwachsender Rohstoffe sowie deren Weiterentwicklung zum Katalysator oder Adsorbermaterial für High-performance Anwendungen.

Projektinformationen

Projekttitel

Fortschrittliche Kohlenstoffmaterialien aus Bioabfall: Nachhaltige Wege zur Förderung innovativer grüner Technologien – GreenCarbon

 

Projektlaufzeit

Oktober 2016 – September 2020

 

Koordinator

Universidad de Zaragoza, Spanien

 

Kooperationspartner

  • Ghent University, Belgien
  • Aston University, Großbritannien
  • University of Hohenheim, Deutschland
  • Stockholms Universitet, Schweden
  • Queen Mary University of London, Großbritannien
  • The University of Edinburgh, Großbritannien
  • Fraunhofer Center for Chemical-Biotechnological Processes CBP, Deutschland
  • AVA-CO2 Forschung GmbH, Deutschland

Partnerorganisationen:

  • Deutsches Biomasseforschungszentrum, Deutschland
  • Viridor Waste Management Ltd, Großbritannien
  • PYREG GmbH, Deutschland
  • Biokol Sverige AB, Schweden
  • Surface Measurements Systems Ltd, Großbritannien
  • Freeland Horticulture Ltd, Großbritannien

Förderung

Die Forschungsarbeiten, die zu Ergebnissen in diesem Projekt führen, werden gemäß der Finanzhilfevereinbarung Nr. 721991 im Zuge des Rahmenprogramms für Forschung und Innovation Horizont 2020 der Europäischen Union gefördert.