Willkommen am Fraunhofer CBP

Zur effizienten und effektiven stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe sind neue und skalierbare Verfahren erforderlich, die eng mit bereits bestehenden Produktionsstrukturen vernetzt werden müssen. Das Fraunhofer-Zentrum für Chemisch-Biotechnologische Prozesse CBP in Leuna schließt die Lücke zwischen Labor und industrieller Umsetzung: Durch die Bereitstellung von Infrastruktur und Technikumsanlagen ermöglicht es Partnern aus Forschung und Industrie, biotechnologische und chemische Prozesse zur Nutzung nachwachsender Rohstoffe bis in produktrelevante Dimensionen zu entwickeln und zu skalieren.

Das Zentrum stellt modular einsetzbare Prozesskapazitäten bis 10 m³ für biotechnologische und chemische Umsetzungen sowie verschiedenste Aufbereitungs- und Aufarbeitungstechniken bereit. Mit diesem flexibel einsetzbaren Bioraffineriekonzept können Rohstoffe wie pflanzliche Öle, Zellulose, Stärke oder Zucker aufbereitet und zu chemischen Produkten umgesetzt werden.

Das Fraunhofer CBP ist ein Institutsteil des Fraunhofer-Instituts für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB, Stuttgart.

 

COVID-19-Pandemie – Wichtige Informationen zur Zusammenarbeit

 

Das Fraunhofer CBP virtuell besichtigen

Mit dem 360°-Rundgang erhalten Sie online einen Überblick über das Fraunhofer CBP in Leuna.

 

Aktuelles

 

Neues EU-Projekt

Alternative Proteine für alle: Like-A-Pro

Vom Nischenprodukt zum Verkaufsschlager – 13,9-Mio-Euro-Projekt mit 42 Partnern in 17 Ländern gestartet

 

 

FNR Presseinformation | 21. September 2022

Holz als Pharma-Rohstoff

Mit einem neuen Verfahren zur Gewinnung von Xylan aus Buchenholz im Projekt Xylosolv steht die erste industrielle Extraktionsanlage kurz vor der Realisierung.  

 

ACHEMA 2022

Video zum Fraunhofer CBP

Dr. Christine Rasche stellt auf der ACHEMA in Frankfurt das Fraunhofer-Zentrum für Chemisch-Biotechnologische Prozesse CBP vor. 

 

Multimedia Story

Entdeckungstour durch eine Bioraffinerie

In der Multimedia-Story „Entdeckungstour durch eine Bioraffinerie“ auf biooekonomie.de stellen u.a. IGB-Forschende verschiedene Aspekte einer Bioraffinerie vor.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen

 

Newsletter

Unseren Partnern, Kunden und allen Interessenten senden wir vier Mal pro Jahr aktuelle Forschungsthemen, Nachrichten und Veranstaltungstipps.

Melden auch Sie sich an!

Das könnte Sie auch interessieren

© Fraunhofer/Marc Müller

Jahresbericht 2021/22

Der Jahresbericht des Fraunhofer IGB informiert zu ausgewählten Highlights im Berichtsjahr 2021 und stellt Projekte und Ergebnisse der IGB- und CBP-Forschung dar.

Veranstaltungen

Veranstaltungen und Messen mit dem Fraunhofer IGB